Gemeindebrief Sonderausgabe zur Kirchenratswahl 2018

Sonderausgabe zur Kirchenratswahl 2018 RÖNNEBECK-FARGE REFORMIERT Liebe Gemeinde, Sie halten einen Kurzgemeindebrief zur Kirchenratswahl in den Händen. Ich bin froh, dass sich auch in diesem Jahr wieder engagierte Gemeinde- glieder zur Wahl stellen. Diese sind bereit in unserer Gemeinde in der Gemein- deleitung, unserem Kirchenrat, verantwortlich mitzuar- beiten. Unsere Gemeinde lebt von diesem ehrenamt- lichen Engagement. Dafür gebührt Ihnen unser aller Dank und Respekt. Allerdings stellen sich für vier zu besetzende Plätze im Kirchenrat genau drei Kandidatinnen und ein Kandidat zur Wahl. Ihre kurzen Selbstvorstellungen lesen Sie um- seitig. Es käme also am 10.11.2018, unserem geplanten Wahl- termin, zu gar keiner „richtigen“ Wahl. In diesem Fall sieht nun unsere Gemeindeordnung vor, die Wahl zu verschieben, um nach weiteren Kandidatinnen und Kandidaten zu suchen, die sich für den Kirchenrat zur Wahl stellen möchten. Wir teilen Ihnen mit, dass wir die geplante Kirchenratswahl auf Sonntag, den 09.12.2018, also auf den 2. Advent, verschieben. Gewählt werden kann dann in der Zeit von 09.00 Uhr bis 10.00 Uhr und von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr im Gemeindesaal. Bitte machen Sie uns weitere Wahlvorschläge oder viel- leicht überlegen Sie selbst zu kandidieren. Machen Sie Ihren Wahlvorschlag bitte schriftlich und geben Sie diesen Vorschlag einem Kirchenratsmitglied. Der Kirchenrat muss Ihren Vorschlag zur Wahl am 09.12.2018 berücksichtigen, wenn dieser Vorschlag schriftlich von mindestens 20 Gemeindegliedern unter- stützt wird. Wählbar sind alle Gemeindeglieder ab dem 18. Lebensjahr, insofern sie seit einem halben Jahr in unserer Gemeinde wohnen. Am 09.12. wird es auf jeden Fall zu einer Wahl kom- men, auch wenn bis dahin keine weiteren Vorschläge eingegangen sind. (Briefwahl ist möglich, die Unterlagen erhalten Sie in unserem Gemeindeservicebüro, Tel.: 51702727) Wichtige Mitteilung zu unserem Friedhofsbüro: Aufgrund einer neuen Bürokooperation mit den Kir- chengemeinden Martin-Luther Blumenthal, reformiert Blumenthal, Bockhorn und reformiert Rönnebeck-Farge wird unser Friedhof in Zukunft von unserem Gemein- deservicebüro in Blumenthal aus verwaltet werden. Das Friedhofsbüro in unserem Gemeindehaus in der Farger Straße 19 wird zum 31.10.2018 geschlossen. Frau Kirsten Geffken, die unser Friedhofsbüro bisher in Farge verwaltete, wird schon ab dem 01.11.2018 in der Landrat-Christian-Straße 78 ihren Arbeitsplatz ha- ben (Tel.: 51702727). Sie wird dort auch die anderen evangelischen Gemeindefriedhöfe in Blumenthal ver- walten und weitere Büroaufgaben übernehmen. Diese Veränderung kommt jetzt schneller und überra- schender alsgeplant,weilwirdieArbeit einerKolleginneu organisierenundverteilenmüssen, diezum31.10. ausun- seremGemeindeservicebüro in Blumenthal ausscheidet. Ilka Geier und Kirsten Geffken haben sich dankenswerter Weise bereit erklärt einzuspringen und die Stunden der ausscheidenden Kollegin zu übernehmen. Das geht lei- der nicht von Farge aus. Wie in Zukunft dennoch eine persönliche Ansprechbarkeit in einem Büro in unserem Gemeindehaus in Farge langfristig organisiert werden kann, darüber wird der Kirchenrat beraten. Weitere In- formationen lesen sie in den nächsten Gemeindebriefen. Veranstaltungshinweise: Gottesdienst mit Theater zum Reformationsfest am 31.10. 2018 um 17.00 Uhr „Du kannst Gott zu mir sagen“ Reformierte Kirche Blumenthal anschl. Essen und Trinken. 12. Farger Wintermarkt am 10.11.2018 ab 11.30 Uhr rund um die Farger Kirche. Bittgottesdienst für den Frieden am Volkstrauertag 18.11. um 10.00 Uhr in Farge „Krieg 3.0“ Friedensgebet am Buß- und Bettag 21.11. um 19.00 Uhr in Farge. 1. Advent 11.00 Uhr – Familiengottesdienst mit den Kindern des Kindergartens , anschließend MahlZeitFarge. / Kirchencafe´ www.kirche-farge.de Planen Sie mit uns das Jahr 2019: Herzliche Einladung zum Planungstreffen am 19.11.2018 um 18.00 Uhr im Gemeindesaal.

RkJQdWJsaXNoZXIy MjA5NzE4