Detailierte Informationen erhalten sie in der Rubrik:
Die neue Generation der finden sie hier Bibelübersetzung
Wir sind eine kleine selbstbewusste Kirchengemeinde reformierter Tradition ganz im Norden von Bremen. Und wir gehören seit 1959 zur Bremischen Evangelischen Kirche, sind Mitglied im Reformierten Bund und bilden mit den reformierten Gemeinden: Aumund Blumenthal  Neuenkirchen Rekum Wasserhorst Ev.-methodistischen Kirchengemeinde Vegesack einen reformierten Konvent.
Und das ist Jesus Christus. (1. Korinther 3, 11)
Niemand kann ein anderes Fundament legen,
als das, das schon gelegt ist.
Die Gemeindeordnung unserer Kirche finden sie hier: Gemeindeordnung
Eine Gemeinde mit gelebter reformierter Tradition
Gemeinde Rönnebeck-Farge reformiert
suchen
MahlZeitFarge Kontakte Gemeinde(n) Gruppen Termine Rückblicke Musik KITA Friedhof Links Home Gottesdienste Gemeindebriefe Jugendarbeit Aktuelles Kirchen Café
Gemeinde(n)
MahlZeitFarge Kontakte Gemeinde(n) Gruppen Termine Rückblicke Musik KITA Friedhof Links Home Gottesdienste Gemeindebriefe Jugendarbeit Aktuelles Kirchen Café
Detailierte Informationen erhalten sie in der Rubrik:
Wir sind eine kleine selbstbewusste Kirchengemeinde reformierter Tradition ganz im Norden von Bremen. Und wir gehören seit 1959 zur Bremischen Evangelischen Kirche, sind Mitglied im Reformierten Bund und bilden mit den reformierten Gemeinden: Aumund Blumenthal  Neuenkirchen Rekum Wasserhorst Ev.-methodistischen Kirchengemeinde Vegesack einen reformierten Konvent.
Und das ist Jesus Christus. (1. Korinther 3, 11)
Niemand kann ein anderes Fundament legen,
als das, das schon gelegt ist.
Eine Gemeinde mit gelebter reformierter Tradition
Gemeinde(n)
Gemeinde Rönnebeck-Farge reformiert
suchen
Die neue Generation der finden sie hier Bibelübersetzung
Die Gemeindeordnung unserer Kirche finden sie hier: Gemeindeordnung
Wir verstehen uns als „Kirche im Dorf“, als Kirche im Stadtteil und unsere Feste sind nicht nur Gemeindefeste, sondern zugleich Stadteilfeste.
Sozialdiakonisches Handeln (MahlZeitFarge) in der einen Welt und Gedenkstättenarbeit (U-Bootbunker Valentin) liegen uns ebenso am Herzen wie der Kontakt zu dem Seniorenwohnheim „Haus an der Weser“ der Bremer Heimstiftung, in dem wir die sonntäglichen Andachten organisieren, um nur einiges zu nennen. In unserer Arbeit sind wir auf verschiedenen Ebenen mit unseren Nachbargemeinden vernetzt (Aufsuchende Altenarbeit, Jugendarbeit, Kirchenmusik) und bereichern uns in unserem Dienst gegenseitig.
Unser Gemeindeleben wird auch sichtbar an dem Ensemble unserer Gebäude und der umbauten Freiflächen. Die Blicke zieht unser kleines, schlichtes und dennoch schmuckes Kirchgebäude auf sich. Von hier soll sich das Wort Gottes her verbreiten und durch unser Tun in der Welt entfalten.   Gegenüber befindet sich das Pastorenhaus (Man sagt es sei eines der schönsten in Bremen).   An den Gottesdienstraum angebaut befindet sich unser Gemeindesaal und im hinteren Bereich finden wir unseren Kindergarten mit Elementarbereich und einer Krippe. (Kita)   An eine schöne Festwiese grenzt zu guter Letzt noch unser selbstverwalteter Friedhof, in dessen Mitte sich eine kleine, würdige Kapelle befindet.
„Wir sind es, denen Gott die Nachricht von der Rettung gesandt hat.“  (Apostelgeschichte 13,26 b)               anders formuliert: „Uns ist dieses Wort vom Heil gesandt.“                                   (so steht das Wort auf unserer Kanzel)
Wir haben den Auftrag diese Nachricht weiter zu geben und tun dieses in vielerlei Gestalt.
Wir möchten bei den Menschen sein vom Anfang bis zum Ende, mit Gottes befreiendem Wort vom Leben, unaufdringlich uns einladend zugleich.
Dieses Engagement spiegelt sich bei unseren vielen Veranstaltungen, Gruppen und Kreisen wieder und bei den Festen, die wir gern und oft miteinander feiern. Unter unserem Dach fühlen sich Menschen aller Generationen angesprochen und daheim.
Wir sind eine kleine selbstbewusste Kirchengemeinde reformierter Tradition ganz im Norden von Bremen. Und wir gehören seit 1959 zur Bremischen Evangelischen Kirche, sind Mitglied im Reformierten Bund und bilden mit den reformierten Gemeinden Aumund, Blumenthal , Neuenkirchen, Rekum, Wasserhorst und der Ev.-methodistischen Kirchengemeinde Vegesack einen reformierten Konvent.   Seit vielen Jahren leben wir mit unserer katholischen Nachbargemeinde Christ-König und der lutherischen Paul-Gerhardt-Gemeinde eine lebendige Ökumene. Reformiert bedeutet für uns, dass wir auf dem Fundament der biblischen Überlieferung und des Heidel- berger Katechismus und in Würdigung der Barmer Theologischen Erklärung  unser Gemeindeleben entfalten. In diesem Sinne wird die Gemeinde geleitet von einem Kirchenrat.   Seine Mitglieder werden von der Gemeinde demokratisch gewählt und vom Gemeindekonvent kritisch begleitet. Wir freuen uns über eigenverantwortliches,einladendes und zupackendes Engagement unserer vielen ehrenamtlichen Gemeindeglieder und der haupt- und nebenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Gemeinde. Uns ist wichtig, dass auch ordinierte Ältestenprediger/innen bei uns ihren gottesdienstlichen Dienst versehen.
Über uns
Wir verstehen uns als „Kirche im Dorf“, als Kirche im Stadtteil und unsere Feste sind nicht nur Gemeindefeste, sondern zugleich Stadteilfeste.
Sozialdiakonisches Handeln (MahlZeitFarge) in der einen Welt und Gedenkstättenarbeit (U-Bootbunker Valentin) liegen uns ebenso am Herzen wie der Kontakt zu dem Seniorenwohnheim „Haus an der Weser“ der Bremer Heimstiftung, in dem wir die sonntäglichen Andachten organisieren, um nur einiges zu nennen. In unserer Arbeit sind wir auf verschiedenen Ebenen mit unseren Nachbargemeinden vernetzt (Aufsuchende Altenarbeit, Jugendarbeit, Kirchenmusik) und bereichern uns in unserem Dienst gegenseitig.
Unser Gemeindeleben wird auch sichtbar an dem Ensemble unserer Gebäude und der umbauten Freiflächen. Die Blicke zieht unser kleines, schlichtes und dennoch schmuckes Kirchgebäude auf sich. Von hier soll sich das Wort Gottes her verbreiten und durch unser Tun in der Welt entfalten.   Gegenüber befindet sich das Pastorenhaus (Man sagt es sei eines der schönsten in Bremen).   An den Gottesdienstraum angebaut befindet sich unser Gemeindesaal und im hinteren Bereich finden wir unseren Kindergarten mit Elementarbereich und einer Krippe. (Kita)   An eine schöne Festwiese grenzt zu guter Letzt noch unser selbstverwalteter Friedhof, in dessen Mitte sich eine kleine, würdige Kapelle befindet.
„Wir sind es, denen Gott die Nachricht von der Rettung gesandt hat.“  (Apostelgeschichte 13,26 b)               anders formuliert: „Uns ist dieses Wort vom Heil gesandt.“                                   (so steht das Wort auf unserer Kanzel)
Wir haben den Auftrag diese Nachricht weiter zu geben und tun dieses in vielerlei Gestalt.
Wir möchten bei den Menschen sein vom Anfang bis zum Ende, mit Gottes befreiendem Wort vom Leben, unaufdringlich uns einladend zugleich.
Dieses Engagement spiegelt sich bei unseren vielen Veranstaltungen, Gruppen und Kreisen wieder und bei den Festen, die wir gern und oft miteinander feiern. Unter unserem Dach fühlen sich Menschen aller Generationen angesprochen und daheim.
Wir sind eine kleine selbstbewusste Kirchengemeinde reformierter Tradition ganz im Norden von Bremen. Und wir gehören seit 1959 zur Bremischen Evangelischen Kirche, sind Mitglied im Reformierten Bund und bilden mit den reformierten Gemeinden Aumund, Blumenthal , Neuenkirchen, Rekum, Wasserhorst und der Ev.-methodistischen Kirchengemeinde Vegesack einen reformierten Konvent.   Seit vielen Jahren leben wir mit unserer katholischen Nachbargemeinde Christ-König und der lutherischen Paul-Gerhardt-Gemeinde eine lebendige Ökumene. Reformiert bedeutet für uns, dass wir auf dem Fundament der biblischen Überlieferung und des Heidel- berger Katechismus und in Würdigung der Barmer Theologischen Erklärung  unser Gemeindeleben entfalten. In diesem Sinne wird die Gemeinde geleitet von einem Kirchenrat.   Seine Mitglieder werden von der Gemeinde demokratisch gewählt und vom Gemeindekonvent kritisch begleitet. Wir freuen uns über eigenverantwortliches,einladendes und zupackendes Engagement unserer vielen ehrenamtlichen Gemeindeglieder und der haupt- und nebenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Gemeinde. Uns ist wichtig, dass auch ordinierte Ältestenprediger/innen bei uns ihren gottesdienstlichen Dienst versehen.
Über uns
  II
  II
Pastor Dittmar Schütt Vorsitzender
Angelika Kronenberg Stellvertretung
Roder Przybyllak Wirtschaftsführung
Ralf Ratjen
Jutta Bensch
Joachim Kastens
Heike Niebank
Peter Kleen Internetauftritt
Stefan Walkowiak
Reinhard Johann
Der Kirchenrat der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Bremen Rönnebeck/Farge
Arbeitssicherheit/Arbeitsschutz
Konventsvorsitzender
Kirchenrat
  II
  II
Pastor Dittmar Schütt Vorsitzender
Angelika Kronenberg Stellvertretung
Roder Przybyllak Wirtschaftsführung
Ralf Ratjen
Jutta Bensch
Joachim Kastens
Heike Niebank
Peter Kleen Internetauftritt
Stefan Walkowiak
Reinhard Johann
Der Kirchenrat der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Bremen Rönnebeck/Farge
Arbeitssicherheit/Arbeitsschutz
Konventsvorsitzender
Kirchenrat
Ehrenamtliche und freiwillige Mitarbeiter in unserer Gemeinde
Diese fleißigen Helferinnen decken liebevoll den Kaffeetisch, kochen Kaffee,Tee und bewirten uns mit leckeren Keksen. Jeden Sonntag nach dem Gottesdienst sorgen Sie dafür, dass sich alle rundum wohlfühlen.
Sonntäglicher Küsterdienst
Bärbel Meyer
Heike Niebank
Uschi Plagge
Helga Zimmer
Wir bedanken uns bei allen ehrenamtlichen Mitarbeitern und wünschen uns, dass weitere freiwillige Kräfte dazukommen. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie sich in der Gemeinde engagieren möchten. Helfende Hände werden immer gebraucht. Ihr Kirchenrat
Menschen “Sonntäglicher Küsterdienst”
Ehrenamtliche und freiwillige Mitarbeiter in unserer Gemeinde
Diese fleißigen Helferinnen decken liebevoll den Kaffeetisch, kochen Kaffee,Tee und  bewirten uns mit leckeren Keksen.   Jeden Sonntag nach dem Gottesdienst sorgen Sie dafür, dass sich alle rundum wohlfühlen. Sonntäglicher Küsterdienst
Bärbel Meyer
Heike Niebank
Uschi Plagge
Helga Zimmer
Wir bedanken uns bei allen ehrenamtlichen Mitarbeitern und wünschen uns, dass weitere freiwillige Kräfte dazukommen. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie sich in der Gemeinde engagieren möchten. Helfende Hände werden immer gebraucht. Ihr Kirchenrat
Menschen “Sonntäglicher Küsterdienst”
Für den Gesamteindruck im Friedhofsbereich sorgen unsere fleissigen Friedhofsgärtner. Fred Böttjer ist seit 2003 und Volker Baumann seit 2006 bei uns. In ihrer knapp bemessenen Zeit geben sie ihr Bestes.   Wir bedanken uns für ihren Einsatz.
In diesem Beitrag möchten wir Ihnen unsere Mitarbeiter, die für den Friedhof zuständig sind, einmal vorstellen:
Im Friedhofsbrüro arbeitet seit 2004 Kirsten Geffken, die gute Seele der Gemeinde. Sie beantwortet telefonisch oder persönlich im Büro alle anfallenden Fragen zu den Begärbnissen, hält Kontakt zu den Bestattern und spricht Termine mit Pastor Schütt ab. Sie hat aber auch ein offenes Ohr für alle Gemeindeglieder.
Kirsten Geffken
Volker Baumann
Fred Böttcher
Menschen “Mitarbeiter Friedhof”
Für den Gesamteindruck im Friedhofsbereich sorgen unsere fleissigen Friedhofsgärtner. Fred Böttjer ist seit 2003 und Volker Baumann seit 2006 bei uns. In ihrer knapp bemessenen Zeit geben sie ihr Bestes.   Wir bedanken uns für ihren Einsatz.
In diesem Beitrag möchten wir Ihnen unsere Mitarbeiter, die für den Friedhof zuständig sind, einmal vorstellen:
Im Friedhofsbrüro arbeitet seit 2004 Kirsten Geffken, die gute Seele der Gemeinde. Sie beantwortet telefonisch oder persönlich im Büro alle anfallenden Fragen zu den Begärbnissen, hält Kontakt zu den Bestattern und spricht Termine mit Pastor Schütt ab. Sie hat aber auch ein offenes Ohr für alle Gemeindeglieder.
Kirsten Geffken
Volker Baumann
Fred Böttcher
Menschen “Mitarbeiter Friedhof”
Menschen “Mitarbeiter Küster & Reinigungskraft”
Sie sind die fleissigen Heinzelmännchen unserer Gemeinde und arbeiten mit hohem Engagement im Hintergrund. Alle Aktivitäten die in unserer Gemeinde stattfinden bereiten Sie mit großem Einsatz und Liebe vor. Frieda , Dirk und Manfred bestechen mit Ihrer Freundlichkeit und haben stets ein offenes Ohr für unsere kleinen und großen Anliegen Vielen Dank für Euren enormen Einsatz! Der Kirchenrat
Dirk Regehr seit 2010
Frida Gossen seit 1998
Manfred Hildebrandt seit 2010
Menschen “Mitarbeiter Küster & Reinigungskraft”
Sie sind die fleissigen Heinzelmännchen unserer Gemeinde und arbeiten mit hohem Engagement im Hintergrund. Alle Aktivitäten die in unserer Gemeinde stattfinden bereiten Sie mit großem Einsatz und Liebe vor. Frieda , Dirk und Manfred bestechen mit Ihrer Freundlichkeit und haben stets ein offenes Ohr für unsere kleinen und großen Anliegen Vielen Dank für Euren enormen Einsatz! Der Kirchenrat
Frida Gossen seit 1998
Dirk Regehr seit 2010
Manfred Hildebrandt seit 2010
Das Kita Team der ev.-ref Kirchengemeinde
Das Kita Team der ev.-ref Kirchengemeinde
Das MahlZeitFarge-Team stellt sich vor
Das MahlZeitFarge-Team stellt sich vor
Seit 2006 hat unsere Gemeinde eine gut laufende Gemeindebürokooperation mit der ref. Gemeinde Blumenthal. Karin Wagner und Karin Kiupel übernahmen zu diesem Zeitpunkt sämtliche Tätigkeiten des Gemeindebüros, sowie der Rechnungsführung für die Gemeinde, den Friedhof und den Kinder- garten. Ende 2008 erweiterte sich die Kooperation um eine weitere Gemeinde, die ev.-luth. Martin- Luther-Gemeinde Blumenthal. Mit der Erweiterung der Kooperation kam Ilka Geier in das Gemeindeservicebüro. Heute sind die Mitarbeiterinnen für die Gemeindeverwaltung aller drei Gemeinden tätig. Des Weiteren werden im Gemeindeservicebüro zwei Friedhöfe verwaltet, sowie die komplette Buchhaltung aller Bereiche bearbeitet. Zusätzlich wird der Farger Friedhof, der von Kirsten Geffken verwaltet wird, zur Urlaubszeit vom Gemeindeservicebüro vertreten.
Ansprechpartner im Gemeindebüro Blumenthal
Seit 2006 hat unsere Gemeinde eine gut laufende Gemeindebürokooperation mit der ref. Gemeinde Blumenthal. Karin Wagner und Karin Kiupel übernahmen zu diesem Zeitpunkt sämtliche Tätigkeiten des Gemeindebüros, sowie der Rechnungsführung für die Gemeinde, den Friedhof und den Kinder- garten. Ende 2008 erweiterte sich die Kooperation um eine weitere Gemeinde, die ev.-luth. Martin- Luther-Gemeinde Blumenthal. Mit der Erweiterung der Kooperation kam Ilka Geier in das Gemeindeservicebüro. Heute sind die Mitarbeiterinnen für die Gemeindeverwaltung aller drei Gemeinden tätig. Des Weiteren werden im Gemeindeservicebüro zwei Friedhöfe verwaltet, sowie die komplette Buchhaltung aller Bereiche bearbeitet. Zusätzlich wird der Farger Friedhof, der von Kirsten Geffken verwaltet wird, zur Urlaubszeit vom Gemeindeservicebüro vertreten.
Ansprechpartner im Gemeindebüro Blumenthal

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

            Bus: 90, N7 -

   Bushaltestelle: Wasserweg

Alle Linien der BSAG

Mit dem Auto:

A270/B75, Richtung Farge, bis zum Ende,

an der T-Kreuzung(Farger Straße) links abbiegen,

in ca. 200 m auf der linken Straßenseite steht die Kirche.

Gemeindeservicebüro:

28777 Bremen 

Farger Str. 19

Friedhof & Friedhofsbüro

Gemeindezentrum, Kirche, 

28779 Bremen

Landrat-Christians-Str. 78

Nord-West-Bahn
Der Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

            Bus: 90, N7 -

   Bushaltestelle: Wasserweg

Alle Linien der BSAG

Mit dem Auto:

A270/B75, Richtung Farge, bis zum Ende,

an der T-Kreuzung(Farger Straße) links abbiegen,

in ca. 200 m auf der linken Straßenseite steht die Kirche.

Gemeindeservicebüro:

28777 Bremen 

Farger Str. 19

Friedhof & Friedhofsbüro

Gemeindezentrum, Kirche, 

28779 Bremen

Landrat-Christians-Str. 78

Nord-West-Bahn
Der Weg zu uns
Im Ortsamtsbereich Blumenthal-Bremen gibt es sechs Kirchen-Gemeinden, die auf verschiedenen Ebenen unterschiedlich stark zusammenarbeiten. Dies geschieht z. B. bei Projekten wie gemeinsam veranstalteten Gottesdiensten oder im Rahmen vertraglich vereinbarter Kooperationen. Es sind die Gemeinden: Ev.-lutherische Kirchengemeinde Bockhorn Ev.-lutherische Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde Ev.- lutherische Kirchengemeinde Lüssum Martin-Luther-Gemeinde Blumenthal Ev.-reformierte-Kirchengemeinde Blumenthal Ev.-reformierte-Kirchengemeinde  Rönnebeck-Farge   Die drei zuletzt genannten haben ihre Zusammenarbeit mit einem Kooperationsvertrag besiegelt, in dem sie u. a.  eine gemeinsame Stelle für die Jugendarbeit dieser drei  Gemeinden finanzieren. Alle sechs Gemeinden tragen die Aufsuchende Altenarbeit  konzeptionell und finanziell mit. Diese  sechs Gemeinden befinden sich gerade in einem intensiven  Beratungsprozess, der auszuloten versucht, wie eine noch engere und fruchtbare Zusammenarbeit in Zukunft aussehen könnte.
Die Blumenthaler Gemeinden
Im Ortsamtsbereich Blumenthal-Bremen gibt es sechs Kirchen-Gemeinden, die auf verschiedenen Ebenen unterschiedlich stark zusammenarbeiten. Dies geschieht z. B. bei Projekten wie gemeinsam veranstalteten Gottesdiensten oder im Rahmen vertraglich vereinbarter Kooperationen. Es sind die Gemeinden: Ev.-lutherische Kirchengemeinde Bockhorn Ev.-lutherische Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde Ev.- lutherische Kirchengemeinde Lüssum Martin-Luther-Gemeinde Blumenthal Ev.-reformierte-Kirchengemeinde Blumenthal Ev.-reformierte-Kirchengemeinde  Rönnebeck-Farge   Die drei zuletzt genannten haben ihre Zusammenarbeit mit einem Kooperationsvertrag besiegelt, in dem sie u. a.  eine gemeinsame Stelle für die Jugendarbeit dieser drei  Gemeinden finanzieren. Alle sechs Gemeinden tragen die Aufsuchende Altenarbeit  konzeptionell und finanziell mit. Diese  sechs Gemeinden befinden sich gerade in einem intensiven  Beratungsprozess, der auszuloten versucht, wie eine noch engere und fruchtbare Zusammenarbeit in Zukunft aussehen könnte.
Die Blumenthaler Gemeinden
II
Aufsuchende Altenarbeit
II
Aufsuchende Altenarbeit
Liebe Gemeinde, um die Arbeit in unserer Kirchengemeinde weiterhin lebendig und fruchtbar für alle Menschen in unserem Stadtteil zu gestalten, wirbt der Kirchenrat dringend um Ihre und Eure Mithilfe. Dazu ist er auch bereit, von seiner Verantwortung und seiner Entscheidungskompetenz abzugeben. Die Gestalt unserer Gemeinde soll in Zukunft entscheidend mitgeprägt werden von Gedanken und Ideen, die u. a. auch in fünf Ausschüssen entwickelt, miteinander diskutiert und zum Teil sofort umgesetzt werden sollen. Überlegen Sie doch einmal, auf welchem Gebiet der Gemeindearbeit Sie sich einbringen möchten. Jede und jeder ist herzlich willkommen. Wir brauchen alle Begabungen und Erfahrungen und Menschen, die Zeit und Energie haben, mit anderen etwas auf den Weg zu bringen. Schauen Sie sich einmal an, wofür Ihr Herz besonders schlagen könnte. Ich gebe im Folgenden einen kleinen Überblick über fünf Ausschüsse, die der Kirchenrat beschlossen hat. Auch wenn Sie sich nur für einen Teilbereich der Aufgaben eines Ausschusses interessieren oder sich da einarbeiten möchten oder schon über besonderes Wissen und Erfahrungen kleiner Teile der Aufgaben verfügen, bitte melden! Wir möchten die Arbeit und die Aufgaben auf möglichst viele Schultern verteilen. Und gemeinsam etwas auf die Beine stellen und es soll und kann auch Spaß machen. Wir freuen uns über möglichst viele Rückmeldungen. Nennen Sie uns gern auch Menschen, die Ihnen einfallen, die wir dann direkt ansprechen könnten. Ich zähle auf Sie, Ihr Pastor Dittmar Schütt, und ach ja in den meisten dieser Ausschüsse bin auch ich mit von der Partie. Die fünf Ausschüsse: Der Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit Der Ausschuss für Gottesdienst, Liturgie und Musik Der Diakonie-Ausschuss Der Friedhofs-Ausschuss Der Kita-Ausschuss
Mitarbeiter gesucht
Liebe Gemeinde, um die Arbeit in unserer Kirchengemeinde weiterhin lebendig und fruchtbar für alle Menschen in unserem Stadtteil zu gestalten, wirbt der Kirchenrat dringend um Ihre und Eure Mithilfe. Dazu ist er auch bereit, von seiner Verantwortung und seiner Entscheidungskompetenz abzugeben. Die Gestalt unserer Gemeinde soll in Zukunft entscheidend mitgeprägt werden von Gedanken und Ideen, die u. a. auch in fünf Ausschüssen entwickelt, miteinander diskutiert und zum Teil sofort umgesetzt werden sollen. Überlegen Sie doch einmal, auf welchem Gebiet der Gemeindearbeit Sie sich einbringen möchten. Jede und jeder ist herzlich willkommen. Wir brauchen alle Begabungen und Erfahrungen und Menschen, die Zeit und Energie haben, mit anderen etwas auf den Weg zu bringen. Schauen Sie sich einmal an, wofür Ihr Herz besonders schlagen könnte. Ich gebe im Folgenden einen kleinen Überblick über fünf Ausschüsse, die der Kirchenrat beschlossen hat. Auch wenn Sie sich nur für einen Teilbereich der Aufgaben eines Ausschusses interessieren oder sich da einarbeiten möchten oder schon über besonderes Wissen und Erfahrungen kleiner Teile der Aufgaben verfügen, bitte melden! Wir möchten die Arbeit und die Aufgaben auf möglichst viele Schultern verteilen. Und gemeinsam etwas auf die Beine stellen und es soll und kann auch Spaß machen. Wir freuen uns über möglichst viele Rückmeldungen. Nennen Sie uns gern auch Menschen, die Ihnen einfallen, die wir dann direkt ansprechen könnten. Ich zähle auf Sie, Ihr Pastor Dittmar Schütt, und ach ja in den meisten dieser Ausschüsse bin auch ich mit von der Partie. Die fünf Ausschüsse: Der Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit Der Ausschuss für Gottesdienst, Liturgie und Musik Der Diakonie-Ausschuss Der Friedhofs-Ausschuss Der Kita-Ausschuss
Mitarbeiter gesucht
Der Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit (Als Kirchenratsmitglied arbeitet hier Peter Kleen mit) Hier möchten wir über folgendes einmal ganz grundsätzlich nachdenken: Wie können wir mit welchem Auftritt die Menschen erreichen, damit sie wissen, was bei uns so los ist, was wir tun und wofür wir stehen? Wie wirken wir eigentlich mit unseren Aktivitäten nach außen? Wir sind viel mehr als die Gemeinde, die besonders gut feiern kann, aber wer weiß das schon? Was soll auf unsere Plakatwand, wie gestalten wir unseren Schaukasten? Wer hält den Kontakt zur Presse? Ist unser Gemeindebrief noch zeitgemäß und wie ist das alles untereinander und mit unserem Homepage- und unserem Facebook- Auftritt vernetzt? Wer schaut auf unsere Termine und… ? Ach ja, und wer passt auf, dass wir keine Gesetze übertreten … ? Und dann wäre da auch noch der ein oder andere Vertrag zu überwachen. Händeringend suchen wir IT-Spezialisten. Dieser Ausschuss sorgt im besten Fall dafür, das die eine Hand immer weiß, was die andere tut und es ansprechend öffentlich macht. Sie sehen schon, für diese Fülle an Aufgaben brauchen wir mehr als nur drei Leute. Bitte helfen Sie mit.
Der Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit
Der Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit (Als Kirchenratsmitglied arbeitet hier Peter Kleen mit) Hier möchten wir über folgendes einmal ganz grundsätzlich nachdenken: Wie können wir mit welchem Auftritt die Menschen erreichen, damit sie wissen, was bei uns so los ist, was wir tun und wofür wir stehen? Wie wirken wir eigentlich mit unseren Aktivitäten nach außen? Wir sind viel mehr als die Gemeinde, die besonders gut feiern kann, aber wer weiß das schon? Was soll auf unsere Plakatwand, wie gestalten wir unseren Schaukasten? Wer hält den Kontakt zur Presse? Ist unser Gemeindebrief noch zeitgemäß und wie ist das alles untereinander und mit unserem Homepage- und unserem Facebook- Auftritt vernetzt? Wer schaut auf unsere Termine und… ? Ach ja, und wer passt auf, dass wir keine Gesetze übertreten … ? Und dann wäre da auch noch der ein oder andere Vertrag zu überwachen. Händeringend suchen wir IT-Spezialisten. Dieser Ausschuss sorgt im besten Fall dafür, das die eine Hand immer weiß, was die andere tut und es ansprechend öffentlich macht. Sie sehen schon, für diese Fülle an Aufgaben brauchen wir mehr als nur drei Leute. Bitte helfen Sie mit.
Der Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit
Der Ausschuss für Gottesdienst, Liturgie und Musik (Als Kirchenratsmitglied arbeitet hier Heike Niebank mit) Haben Sie Ideen wie unser Gottesdienst Menschen wieder neu begeistern und ansprechen kann? Denken Sie mit uns nach z. B. über neue Gottesdienstzeiten, den Ablauf oder den Raum als solchen, der sich auch einmal ganz anders gestalten ließe.   Welche Lieder sollten wir einmal singen. Haben Sie oder knüpfen Sie Kontakte zu Musikgruppen, Chören, die im Gottesdienst oder im Rahmen von Konzerten bei uns auftreten sollen. Werden Sie kreativ, seien Sie experimentierfreudig, nehmen Sie die Umsetzung mit anderen in die Hand. Gestalten Sie Liedzettel oder anderes Material für einen Gottesdienst. Was sollte ein/e Lektor/in im Gottesdienst alles übernehmen…. Ich lasse mich gern von Ihren Vorschlägen überraschen und kann Ihnen auch selbst viele Anregungen geben, über die sich nachdenken lässt.
Der Ausschuss für Gottesdienst, Liturgie und Musik
Der Ausschuss für Gottesdienst, Liturgie und Musik (Als Kirchenratsmitglied arbeitet hier Heike Niebank mit) Haben Sie Ideen wie unser Gottesdienst Menschen wieder neu begeistern und ansprechen kann? Denken Sie mit uns nach z. B. über neue Gottesdienstzeiten, den Ablauf oder den Raum als solchen, der sich auch einmal ganz anders gestalten ließe.   Welche Lieder sollten wir einmal singen. Haben Sie oder knüpfen Sie Kontakte zu Musikgruppen, Chören, die im Gottesdienst oder im Rahmen von Konzerten bei uns auftreten sollen. Werden Sie kreativ, seien Sie experimentierfreudig, nehmen Sie die Umsetzung mit anderen in die Hand. Gestalten Sie Liedzettel oder anderes Material für einen Gottesdienst. Was sollte ein/e Lektor/in im Gottesdienst alles übernehmen…. Ich lasse mich gern von Ihren Vorschlägen überraschen und kann Ihnen auch selbst viele Anregungen geben, über die sich nachdenken lässt.
Der Ausschuss für Gottesdienst, Liturgie und Musik
Der Diakonie-Ausschuss (Als Kirchenratsmitglied arbeitet hier Heike Niebank mit) Unsere Gemeinde versteht sich als diakonische Gemeinde, d. h. als eine Gemeinde die für andere Menschen da sein möchte. Sehr deutlich wird das bei MahlZeitFarge, unserem kostenlosen Mittagessen 10 Mal im Jahr. Aber auch unser Kindergarten ist gelebte Diakonie. Wir unterstützen Eltern bei ihrer Erziehung und betreuen die Kinder, weil sie ihrer Arbeit nachgehen müssen. Vieles andere könnte ich jetzt auch noch nennen. Der Ausschuss macht sich zur Aufgabe, das alles einmal systematisch zu beschreiben. Wie können wir uns mit anderen Organisationen besser absprechen, wo ist noch versteckte Armut in unserem Stadtteil vorhanden und wie könnten wir da helfen und uns engagieren. Oder wie begegnen wir Obdachlosen, die an unsere Tür klopfen, wie können wir Menschen, die bei uns Zuflucht suchen, begleiten? Das alles kostet neben verschenkter Zeit auch Geld. An diesen Ausschuss soll die Sponsorensuche angebunden sein. Mit Unterstützung der Fundraising - Stelle der Bremischen Evangelischen Kirche ist hier Ideenreichtum und Einsatz gefordert, um an die vielen Geldtöpfe und Fördermaßnahmen zu kommen, die es gibt. Da müssen immer neue Anträge gestellt werden usw.. Da benötigen wir unbedingt Leute, die das in die Hand nehmen. Vieles ist hier denkbar und es macht Freude, auf diesem Gebiet mit anderen zusammen etwas zu erreichen. Wir freuen uns über findige Geister, die mit uns neue Wege beschreiten.
Der Diakonie-Ausschuss
Der Diakonie-Ausschuss (Als Kirchenratsmitglied arbeitet hier Heike Niebank mit) Unsere Gemeinde versteht sich als diakonische Gemeinde, d. h. als eine Gemeinde die für andere Menschen da sein möchte. Sehr deutlich wird das bei MahlZeitFarge, unserem kostenlosen Mittagessen 10 Mal im Jahr. Aber auch unser Kindergarten ist gelebte Diakonie. Wir unterstützen Eltern bei ihrer Erziehung und betreuen die Kinder, weil sie ihrer Arbeit nachgehen müssen. Vieles andere könnte ich jetzt auch noch nennen. Der Ausschuss macht sich zur Aufgabe, das alles einmal systematisch zu beschreiben. Wie können wir uns mit anderen Organisationen besser absprechen, wo ist noch versteckte Armut in unserem Stadtteil vorhanden und wie könnten wir da helfen und uns engagieren. Oder wie begegnen wir Obdachlosen, die an unsere Tür klopfen, wie können wir Menschen, die bei uns Zuflucht suchen, begleiten? Das alles kostet neben verschenkter Zeit auch Geld. An diesen Ausschuss soll die Sponsorensuche angebunden sein. Mit Unterstützung der Fundraising - Stelle der Bremischen Evangelischen Kirche ist hier Ideenreichtum und Einsatz gefordert, um an die vielen Geldtöpfe und Fördermaßnahmen zu kommen, die es gibt. Da müssen immer neue Anträge gestellt werden usw.. Da benötigen wir unbedingt Leute, die das in die Hand nehmen. Vieles ist hier denkbar und es macht Freude, auf diesem Gebiet mit anderen zusammen etwas zu erreichen. Wir freuen uns über findige Geister, die mit uns neue Wege beschreiten.
Der Diakonie-Ausschuss
Der Friedhofs-Ausschuss (Als Kirchenratsmitglied arbeiten hier Joachim Kastens, Ralf Ratjen und Stefan Walkowiak mit) Nun ja, der Name ist schon sein Programm. Dieser Ausschuss verwaltet alle Angelegenheiten unseres kircheneigenen Friedhofbetriebes. Und da gibt es einiges zu tun. Wenn Sie offenen Auges über den Friedhof gehen, an letzte Trauerfeiern denken, die Sie auf unserem Friedhof besucht haben oder mit den Menschen reden, die gerade ihre Gräber pflegen oder mit unseren Friedhofsgärtnern ins Gespräch kommen, dann wissen Sie schon, womit Sie es als Ausschussmitglied zu tun bekommen. Eine spannende Aufgabe in Zeiten sich ändernder Bestattungskultur. Welches Angesicht soll unser Friedhof in Zukunft haben, wie gestaltet werden? Sie werden überrascht sein wie sehr das Thema die Menschen interessiert, Sie doch auch oder?
Der Friedhofs-Ausschuss
Der Friedhofs-Ausschuss (Als Kirchenratsmitglied arbeiten hier Joachim Kastens, Ralf Ratjen und Stefan Walkowiak mit) Nun ja, der Name ist schon sein Programm. Dieser Ausschuss verwaltet alle Angelegenheiten unseres kircheneigenen Friedhofbetriebes. Und da gibt es einiges zu tun. Wenn Sie offenen Auges über den Friedhof gehen, an letzte Trauerfeiern denken, die Sie auf unserem Friedhof besucht haben oder mit den Menschen reden, die gerade ihre Gräber pflegen oder mit unseren Friedhofsgärtnern ins Gespräch kommen, dann wissen Sie schon, womit Sie es als Ausschussmitglied zu tun bekommen. Eine spannende Aufgabe in Zeiten sich ändernder Bestattungskultur. Welches Angesicht soll unser Friedhof in Zukunft haben, wie gestaltet werden? Sie werden überrascht sein wie sehr das Thema die Menschen interessiert, Sie doch auch oder?
Der Friedhofs-Ausschuss
Tel: 0421-51702727 Fax: 0421-51702737, Internet: www.kirche-farge.de, E-Mail: © 2015 Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Bremen Rönnebeck/Farge, Farger Straße 19, 28777 Bremen  webmaster Impressum Verwendung von Cookies & Datenschutz
Tel: 0421-51702727 Fax: 0421-51702737, Internet: www.kirche-farge.de, E-Mail:
© 2015 Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Bremen Rönnebeck/Farge, Farger Straße 19, 28777 Bremen
Der Kita-Ausschuss (Als Kirchenratsmitglied arbeiten hier Angelika Kronenberg und Jutta Bensch mit) Auch hier bekommen Sie es mit einem gemeindeeigenen Betrieb mit einigen Angestellten zu tun. Sie als Ausschussmitglieder begleiten und unterstützen die Arbeit und die Abläufe unseres Kindergartens. Da wird über die Aufnahme von Kindern beraten, da beschäftigen wir uns mit Personal- angelegenheiten und Anfragen von Eltern. Was kann vielleicht noch angeschafft werden? Oder wir überlegen gemeinsam wie wir Veranstaltungen auf den Weg bringen und die Arbeit der Kita noch besser mit der Gemeindearbeit zusammenbringen und vieles mehr. Allerdings dürfen Sie als stimmberechtigtes Ausschussmitglied nicht mit einem der Kinder unserer Kita verwandt sein. Es könnte bei anderen Eltern dann leicht der Eindruck entstehen, sie arbeiten im Ausschuss nur mit, um dem Kind einen Vorteil zu verschaffen.
Der Kita-Ausschuss
Der Kita-Ausschuss (Als Kirchenratsmitglied arbeiten hier Angelika Kronenberg und Jutta Bensch mit) Auch hier bekommen Sie es mit einem gemeindeeigenen Betrieb mit einigen Angestellten zu tun. Sie als Ausschussmitglieder begleiten und unterstützen die Arbeit und die Abläufe unseres Kindergartens. Da wird über die Aufnahme von Kindern beraten, da beschäftigen wir uns mit Personal- angelegenheiten und Anfragen von Eltern. Was kann vielleicht noch angeschafft werden? Oder wir überlegen gemeinsam wie wir Veranstaltungen auf den Weg bringen und die Arbeit der Kita noch besser mit der Gemeindearbeit zusammenbringen und vieles mehr. Allerdings dürfen Sie als stimmberechtigtes Ausschussmitglied nicht mit einem der Kinder unserer Kita verwandt sein. Es könnte bei anderen Eltern dann leicht der Eindruck entstehen, sie arbeiten im Ausschuss nur mit, um dem Kind einen Vorteil zu verschaffen.
Der Kita-Ausschuss
© 2017 Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Bremen Rönnebeck/Farge, Farger Straße 19, 28777 Bremen
Tel: 0421-51702727 Fax: 0421-51702737, Internet: www.kirche-farge.de, E-Mail: